• Bar & Restaurants - photo 1
    • Bar & Restaurants - photo 2
    • Bar & Restaurants - photo 3
    • Bar & Restaurants - photo 4
    • Bar & Restaurants - photo 5
    • Bar & Restaurants - photo 6
    • Bar & Restaurants - photo 7
    • Bar & Restaurants - photo 8
    • Bar & Restaurants - photo 9

    Bar & Restaurants

    Capri ist ein Triumph des Geschmacks. Hier haben wir alles da, und alles ist superfrisch, vom Fisch über das Gemüse bis hin zu Käse und Obst. Und dabei würde schon eine unserer Zitronen genügen, um ein komplettes Menü zu kreieren. Seine Außergewöhnlichkeit verdankt das Hotel Punta Tragara auch seiner Küche, die zeitgenössisch, elegant und naturbelassen ist. Vom Frühstück im Zeichen von hoher Konditoreikunst bis zum Mittagessen mit Aussicht auf die Faraglioni. Und am Abend dann ein anderer Anblick: die Lichter des Golfs von Neapel, ein paar Schritte von der historischen Piazzetta entfernt. Zwei Restaurants, Monzù und Mammà. Die weltbekannte napolitanische Tradition.
    Enrico Moschella – Restaurant Manager

    Bar & Restaurants

    "La Pergola" Bar

    Ich bin in Anacapri geboren und stamme aus einer Barkeeper-Familie. Das heißt, seit Generationen viel Fantasie und die Freude daran, die Gäste zu bedienen. Der exklusivste Cocktail der Bar La Pergola? Sonne, Pool, Stille und die Gediegenheit eines privaten Hauses. Etwas Frisches im Schatten einer blühenden Glyzinie? Unser „Tragara“ mit Passionsfruchtsirup, Cordial Lime, Wodka und Lemon Soda. Oder unsere neueste Kreation: Gim Mare mit zwei Blättern Basilikum. Und unter dem Sternenhimmel? Da gibt es wohl nichts Romantischeres als einen tiefen Schluck Capri.
    Daniele Chirico – Barman

    Die Bar ist tagsüber ein idealer Ort, um erfrischende und spritzige Long Drinks und Cocktails zu kosten, die den Aufenthalt am Pool um eine heitere und exotische Note bereichern.

    Bei Sonnenuntergang empfiehlt es sich, das Naturschauspiel bei einem Aperitif zu genießen und sich auf den Abend und das bevorstehende Candle-Light-Dinner einzustimmen.  

    RESTAURANT „MONZU”

    Capri ist auch in der Küche meine Insel und mein Leben. Hier ist alles Gleichgewicht, Natur, Eleganz. Und das ist es, was ich auch in meinen Gerichten suche: schonende Zubereitung, unverfälschter Geschmack, makellose Präsentation. Von der Pasta mit Kartoffeln, blauer Languste und geräuchertem Provola-Käse der Lattari-Berge bis hin zur Tagliata vom roten Thun mit Zitrusfrüchte-Sauce und Scarola maritata. Warum Monzù? Weil die großen Köche der adligen Familien Neapels auf Französisch mit „Monsieur“ angesprochen wurden. Und weil die Sprache von Neapel alles neu erfindet. Wie in der Küche.
    Luigi Lionetti – Executive Chef

    „Monzù” ist eine umgangssprachliche Abwandlung des französischen Worts „Monsieur”; so wurden früher die großen Köche genannt, die im 13. bis 19. Jahrhundert am Hof der bedeutenden adligen Familien von Neapel arbeiteten.

    Der Küchenchef Lionetti bietet die historischen Gerichte der traditionellen Küche Capris und Neapels.

    Das Restaurant verfügt über einen Speisesaal, eine Veranda und einen Außenbereich, von dem die Gäste während eines romantischen Abendessens bei Kerzenschein einen überwältigenden Blick auf die Bucht haben.  

    RESTAURANT „MONZU”

    Restaurant „Mammà"

    Eine Hommage an meine Mutter. Von ihr habe ich die Liebe zum Kochen und zu jeder einzelnen Zutat gelernt. Mammà, das ist moderne mediterrane Küche, ohne die Klassiker der Tradition von Capri zu vernachlässigen. Die Grundlage von allem bildet die herausragende Qualität der Zutaten. Meine Lieferanten? Die Fischer von Capri und die Bauern von Anacapri. Meine Gerichte? Vom Risotto mit Meeresfrüchten bis zur Parmigiana mit Fisch. Mein rechter Arm? Salvatore La Ragione. Wenn die Küche Ehrlichkeit und Achtsamkeit ist, dann hat man Spaß. Und dann lässt auch der Michelin-Stern nicht auf sich warten.
    Gennaro Esposito – Chefkoch mit 2 Michelinsternen

    Das Restaurant Mammà liegt in der Via Serafina Madre 6, wenige Schritte von der berühmten Piazzetta entfernt. Der Concierge des Hotels Punta Tragara freut sich, für die Hotelgäste den besten Tisch reservieren zu lassen.

    Restaurant web-site: http://www.ristorantemamma.com/

    Restaurant „Mammà

    Zum Frühstück

    Ich bin auf Capri geboren und Konditor aus Leidenschaft. Wenn ich morgens um 7.00 Uhr komme, duftet es schon nach den ersten Sfogliatelle aus dem zartesten Blätterteig. Wir backen alles im Hause, ob Torten, Kekse, Plumcakes oder Muffins. Und es fehlt auch nicht an Crêpes und Waffeln, die auf Bestellung zubereitet werden. Leichtheit und Originalität, immer. Auch die Neuinterpretation der Klassiker, von der napolitanischen Pastiera bis hin zum Basilikum-Süppchen, knusprigem Keks mit eingesalzener Tomate und Eis aus Büffelmilch. Was das für ein Gericht ist? Wir nennen es „Insolita caprese“ („Caprese nach ungewöhnlicher Art“).
    Riccardo Ragozzino – Konditormeister

    Zum Frühstück
    logo - SLH
    OK

    Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Zwecke wie Werbung und Webanalyse zu.
    Weiterlesen